Wandersafari Sambia - South und North Luangwa NP

Erfahren Sie Afrika´s letzte wilde Gebiete auf dieser Wandersafari

Reiseverlauf

Inkludierte Leistungen

Im Preis eingeschlossen:

·        Alle Mahlzeiten (außer Abendessen in Mkushi)

·        Alle Transportkosten (inklusive Flughafentransfers am Anreise –u Abreisetag lt Programm.)

·        Erfahrene englischsprachige Reiseleitung mit  Helfer/Koch.

·        Gesamte Campingausrüstung (außer Schlafsack und Kissen) mit großen Zelten (1.80 m  hoch)  mit Feldbett, Matratze und Laken.  

·        Alle Eintrittsgelder in die Parks.

·        Alle Aktivitäten wie im Programm beschrieben

 

Nicht im Preis eingeschlossen:

·        Internationale Flüge

·        Visagebühren Zambia (Kosten z.Z. U$ 50-00) Visas können bei Ankunft an den Grenzen problemlos gekauft werden.

·        Schlafsack und Kissen

·        Eintritt in Shiwa N‘gandu (ca U$ 20 pp).

·        Alkoholische Getränke und Softdrinks (Trinkwasser und Saft inkludiert)

·        Nachtpirschfahrten

·        Persönliche Versicherungen, persönliche Ausgaben, Trinkgelder.

 

 

 

 

Tag 1

Ankunft in Mfuwe - South Luangwa

Nach Ankunft  in Mfuwe Transfer zu unserem Camp am Rande des South Luangwa National Park. Camping im Croc Valley Camp o.ä. Abendessen unter Sternenhimmel. (-/-/A)

Tag 2 und 3

South Luangwa National Park

Diese Tage verbringen wir mit Tierbeobachtungen im Park. Wir erkunden die Gegend mit unserem 4x4 Fahrzeug auf ausgedehnten Pirschfahrten. Camping am Luangwafluss am Zeltplatz des Croc Valley Camps (2x VP). 

Tag 4 und 5

South Luangwa National Park - Nsefu Sector

Früh morgens packen wir unser Camp und fahren an ursprünglichen Dörfern vorbei  zum Nsefu Sektor des National Parks: der Park gilt als einer der schönsten Parks Afrikas. Große Elefantenherden, Büffelherden, Thornicroft's Giraffen, Cookson's Gnu, Crowshay's Zebra, Leoparden, Löwen sind hier keine Seltenheit. Am Morgen unternehmen wir Wanderungen am Fluss entlang.  Camping am Luangwa Fluss am Kalovia Camp, das wir exklusiv für uns gebucht  haben. (2x VP).

Tag 6 und 7

Durch Luambe National Park zum North Luangwa National Park

Wir packen zusammen und fahren durch den Luambe National Park zum North Luangwa National Park. Unser Camp ist sehr schön am Ufer des Luangwa Flusses gelegen. Große Herden von Hippos sind hier ansässig,  Antilopen und  Elefanten kommen regelmäßig zum Trinken ans Ufer, nicht selten sieht man auch Hyänen und sogar Löwen. Wir machen Pirschgänge am Flussufer entlang oder können einfach vom Camp aus die Tiere beobachten.  

Camping am exklusiven Kanyunsha Campsite am Zusammenfluss des Mwaleshi und Luangwa Flusses an der Grenze zum Park. (2x VP)

Tag 8

North Luangwa National Park

Unsere Fahrt führt heute durch den North Luangwa National Park vom Luangwatal hinauf auf ca 1200 m. Es wird spürbar kühler und die trockene Savanne des Tales weicht dem Miombowald. Beim Mano Gate übernachten wir auf einem exklusiven Campsite am Mwaleshi Fluss in gebirgiger Landschaft und unberührten Landschaft. Wir machen eine Wanderung am Fluss entlang und können sogar ein erfrischendes Bad nehmen.

Camping am Chikolongo Campsite an der Grenze zum Park. (VP).

 

Tag 9

Kapishya Hot Springs

Nächste Station auf unserer Reise ist Kapishya Hot Springs, wo wir Zeit zum Entspannen an der heißen Quelle haben. In der Nähe steht auch das historische Herrenhaus  Shiwa N'Gandu (Besichtigung auf eigene Kosten möglich).

Wir unternehmen am Nachittag eine Wanderungen zum Chusa Wasserfall. Camping (VP)

Tag 10 und 11

Mutinondo Wilderness

Wir brechen frühmorgens auf und fahren Richtung Mutinondo. Die gewaltigen Granitfelsen von Mutinondo ragen eindrucksvoll über den umliegenden Wald hinaus. Wir haben einen ganzen Tag um die Gegend beim Wandern zu erkunden.

Übernachtung  am Zeltplatz in Mutinondo Wilderness (2x VP).

Tag 12 und 13

Bangweulu Sümpfe

Bangweulu ist einer der Geheimtipps Sambias. Eine unendlich erscheinende Wildnis und eine einmalige afrikanische Atmosphäre erwartet uns hier. Die Gegend erkunden wir auf Pirschgängen und mit dem Boot - mit etwas Glück sehen wir auch den imposanten Schuhschnabel. Am Nachmittag erkunden wir den Park auch mit unserem Safarifahrzeug. Die Moorantilopenherden, die hier eine Größe von mehreren tausend Tieren erreichen, gehören sicher zu den beeindruckendsten Naturerscheinungen in Afrika.

Camping am Rande der Sümpfe am Nsobe Campsite (2x VP)

Tag 14

Mkushi

Am Morgen unternehmen wir noch eine Pirschfahrt oder – wanderung. Über Lake Waka-Waka fahren wir zur Great North Road und weiter in Richtung Lusaka. Übernachtung im Forest Inn bei Mkushi. Abendessen im Restaurant (F/M/-)

Tag 15

Lusaka

Transfer nach Lusaka und Abflug am Nachmittag (F/-/-)

(Optional weitere Übernachtung in Lusaka und Abflug am Tag 16)

Routenänderung im Oktober

da Ende Oktober Millionen von Flughunden im Kasanka National Park ankommen, ändern wir die Route ensprechend und besuchen den Kasanka National Park)

Tage 1-8 siehe oben

Tag 9: Mutinondo Wilderness

Tage 10 und 11: Bangweulu Swamps.

Tage 12 und 13: Kasanka National Park

Früh morgens fahren wir weiter  zum Kasanka Nationalpark. Aus einem Versteck in einem majestätischen Mululu Baum, 18 Meter über dem Boden , sind wir in der Lage, die schüchtern und seltenen Sitatunga-Antilope (unter anderen Tieren) zu beobachten. Die Vogelwelt in dieser Zeit des Jahres ist erstaunlich. Berühmt ist dieser Park auch wegen der Millionen von Flughunden, die sich  ab Ende Oktober hier im Park niederlassen. Camping auf dem Zeltplatz im Park. (2x VP)

Tag 14: Kundalila Falls -  Mkushi:

Weiter gehts auf der Great East Road Richtung Lusaka. Unterwegs machen wir einen Abstecher und Wanderung zu den imposanten Kundalila Falls, wo wir auch ein erfrischendes Bad nehmen können. Übernachtung im Forest Inn bei Mkushi. Abendessen im Restaurant (F/M/-).

Tag 15: Lusaka 

Transfer nach Lusaka und Abflug am Abend  (F/-/-)

(Optional weitere Übernachtung in Lusaka und Abflug am Tag 16).

Termine

WS 1: 06.07 – 20.07.2019

WS 2: 03.08 – 17.08.2019

WS 3: 19.10 -02.11.2019 (mit Kasanka National Park).